Google+ Sue Timeless: [Rezension] Rubinsplitter: *Funkenschlag* Band 1 von Julia Dessalles
Mittwoch, 19. August 2015

[Rezension] Rubinsplitter: *Funkenschlag* Band 1 von Julia Dessalles


Rubinsplitter: Funkenschlag Band 1, Julia Dessalles


Format: Kindle Edition

275 Seiten

ASIN: B013O29VTG

3,99€

Taschenbuch ist geplant! :)



Kurzbeschreibung:


Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, was du bist. (N. Machiavelli)
Das Überleben von Salvya, einer magischen Welt voll ungezügelter Phantasie, liegt in Rubys Hand. Ausgerechnet sie, Miss Unsichtbar, soll die Prinzessin aus der Prophezeiung sein und die finstere Herrscherin Thyra vernichten.
Wäre da nicht Rockstar Kai mit seinen verdammten Kusslippen, hätte sie längst aufgegeben. Doch auf einmal überschlagen sich die fürchterlichen Ereignisse und die Rettung Salvyas wird für Ruby zur Herzensangelegenheit.
Wird es ihr gelingen, den Funken zu zünden, der Salvyas Schicksal besiegelt?
Eine magische Geschichte voll Gefühlschaos, Phantasie und Musik die zum Mitfiebern und Weiterträumen einlädt.

Meine Meinung:


Ruby, oder eigentlich Rosa, wie die Hauptprotagonistin am Anfang des Buches noch heißt, ist ein 17 jähriges Mädchen. Sie fühlt sich schrecklich durchschnittlich, oder eher noch unterdurchschnittlich. Manchmal hat sie das Gefühl beinahe Unsichtbar für andere zu sein. 
Ihre Modebegeisterte und ziemlich dominante Mutter lässt leider auch keine Möglichkeit aus, um ihrer Tochter ihre Unzulänglichkeit deutlich zu machen.
Ständig kritisiert sie Rosas zu pummelige Figur, oder ihre schrecklichen Haare. 


Direkt am Anfang des Buches hatte ich Rosa in mein Herz geschlossen. Ein Mädchen, dass von seiner eigenen Mutter in einen quietschgelben Jean-Paul Gaultier Anzug gesteckt wird und dabei gesagt bekommt, dass sie froh sein kann, dass ein Designer überhaupt DIESE Größen herstellt, hat einfach eine lesende Freundin verdient! :)

Nachdem sie sich ausnahmsweise gegen ihre Mutter wehrt, bekommt sie von ihrem Vater direkt Sozialarbeiten aufgebrummt und muss an einem Wochenende Sanitätsdienst bei einem Rockkonzert verrichten.

Während dieses Konzert trifft sie zuerst auf eine verwirrt wirkende alte Frau und findet sich später auch noch mit dem arroganten Musiker Kai und seinem Freund Ali in einem magischen Auto wieder...

Und als wäre das alles nicht genug, wird Rosas Welt dann komplett auf den Kopf gestellt. Sie muss feststellen, dass nicht alles ist wie es scheint und das neben unserer Welt eine andere, magische Welt besteht, in die sie unabsichtlich hineingefahren ist.

Julia Dessalles hat eine so wundervolle und fantastische Welt geschaffen, dass ich mich oft 
 gefühlt habe, wie Alice, die gleichzeitig durchs Wunderland, Phantasien und das 
Nimmerland reisen muss.

Nachdem Rosa versehentlich das Portal nach Salvya durchbrochen hat, erinnert sie sich nicht mehr an ihren Namen und wird von den beiden Jungs erst einmal Ruby (wegen ihrer roten Haare) genannt. In Salvya trifft sie auf beängstigende Kreaturen, merkwürdige Orte und auf eine alte Prophezeiung.

Ich muss ja sagen, ich liebe kryptische Prophezeiungen, bei denen man erst im Laufe der Geschichte herausbekommt, was sie eigentlich tatsächlich bedeuten und was nun genau dahinter steckt.

Ruby durchlebt eine unheimliche Entwicklung während ihrer Reise durch Salvya, was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Sie muss nicht nur lernen an ihre Phantasie zu glauben, sondern vor allem muss sie anfangen an sich selbst zu glauben.
Begleitet wird Ruby von den beiden Musikern Kai und Ali. Während der blauhaarige Ali ein eher ruhiger Charakter voller Geheimnisse ist, treibt der grünhaarige Kai Ruby oft zur Weißglut.
Er ist arrogant, herablassend und manchmal richtig fies zu ihr, trotzdem scheint es eine geradezu spürbare Verbindung zwischen ihnen zu geben, gegen die sich Ruby verzweifelt versucht zu wehren.

Ich habe von der Autorin netterweise die Erlaubnis bekommen, euch eine Textstelle vorzulesen, die mir besonders viel Spaß gemacht hat :) : 





"Rubinsplitter" steckt für mich wirklich voller Überraschungen, spannenden Charakteren und vor allem wahnsinnig viel Fantasie! In einer Welt in der man mit seiner eigenen Fantasie alles erschaffen kann, viel es mir als Leserin wahnsinnig leicht, ebenfalls daran zu glauben, dass alles möglich ist: Wenn man nur daran glaubt!
Durch ihren humorvollen Schreibstil und ihre manchmal bissigen Dialoge zwischen den Charakteren hat mich die Autorin oftmals zum schmunzeln gebracht. Aber auch die spannenden und emotionalen Stellen kommen nicht zu kurz, so das "Rubinsplitter" für mich wirklich zu einem totalen Highlight gehört, dass mich wegen seines fiesen Cliffhangers auf eine schnelle Fortsetzung hoffen lässt.

Fazit:


Wer fantasievoller Geschichten mag, wird den Erstling von Julia Dessalles lieben! Eine wahnsinnig sympathische Protagonistin und gleich zwei interessante Jungs an ihrer Seite und das alles in einer Welt die sich weder vor Phantasien, noch vor dem Wunderland verstecken muss!

Eine absolute Leseempfehlung von mir!

Übrigens wird es das Buch auch noch als Taschenbuch geben, was mich persönlich bei so einem hübschen Cover wirklich freut... :)




Funkenschlag ist der erste Teil der phantastisch-romantischen Rubinsplitter-Reihe von Julia Dessalles.
Mehr dazu unter
www.juliadessalles.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen