Google+ Sue Timeless: [Rezension] Feuer & Flut von Victoria Scott
Mittwoch, 17. Juni 2015

[Rezension] Feuer & Flut von Victoria Scott


Feuer &Flut, Victoria Scott

Verlag: cbt

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag

448 Seiten

ISBN: 978-3-570-16293-4

€ 16,99  


Teil 1 ( Band 2 erscheint vorraussichtlich im Nov 2015)



Klappentext:


Ein atemberaubendes Wettrennen um Leben und Tod
Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …
 
 

Meine Meinung:

 
Stellt Euch einmal vor, ihr legt normalerweise mehr Wert darauf, welche Farbe Euer Nagellack hat und ob Euer Haar perfekt liegt... Und von jetzt auf gleich findet ihr Euch in einem merkwürdigen Wettrennen auf Leben und Tod wieder. Als einzige Hilfe habt ihr ein kurioses Ei dabei, aus dem ein Pandora mit ungewöhnlichen Fähigkeiten schlüpfen soll...
 
Klingt verrückt? Ist aber absolut genial!
 
"Feuer&Flut" war für mich wirklich ein absolut überraschend grandioses Buch, das mich immer wieder total umgehauen hat. Zwischendurch hatte ich wirklich das Gefühl, mal kurz durchatmen zu müssen, bevor ich in der Lage war weiter zu lesen.
Immer wieder hatte ich den Gedanken: Waaaaaaaaas, das kann sie doch jetzt nicht machen!
 
Aber mal von Anfang an...
 
Victoria Scott erzählt die Geschichte aus der Sicht von Tessa, ihre Art zu schreiben ist beinahe Tagebuchähnlich, so dass ich als Leserin einen guten Einblick in Tessas Gefühlswelt bekommen konnte.
Tessa ist eigentlich eher eine verwöhnte und auf den ersten Blick oberflächliche Protagonistin, doch das ändert sich im Laufe der Story ganz gewaltig. 
Nachdem ihr älterer Bruder plötzlich an einer unerklärlichen Krankheit leidet und es ihm immer schlechter geht, zieht die gesamte Familie in eine Kleinstadt in Montana, was Tessa ziemlich nervt. Keine coolen Restaurants, Klamottenläden und ihre ganzen Freundinnen verliert sie auch, aber sie liebt ihren Bruder, deswegen nimmt sie es mit lautstarken Murren hin.
 
Eines Tages findet sie ein mysteriöses Kästchen auf ihrem Bett, in dem sich eine Nachricht befindet. Sie soll sich für ein geheimes Rennen Namens "Brimstone Bleed" melden. Der Gewinn dieses Wettrennens ist ein Heilmittel für ihren Todkranken Bruder.
Anfangs erhofft sich Tessa nur einen Ausbruch aus ihrem schrecklich langweilig gewordenen Leben, doch spätestens als sie sich mitten in einer Wüste wieder findet erkennt sie auf was sie sich eingelassen hat.
Nur der gefährlich wirkende Guy scheint Tessa helfen zu können.

Die Autorin hat es geschafft mich von Anfang bis Ende absolut an dieses Buch zu fesseln. Teilweise waren die Kapitel erschreckend brutal und so rasant, dass man nur von Seite zu Seite fliegen konnte. Die Charaktere des Buches waren alle so unterschiedlich und wahrscheinlich gerade deswegen total interessant. Tessas Entwicklung war für mich wundervoll dargestellt und mir hat es unheimlich gut gefallen, wie das "Modepüppchen" aus liebe zu ihrem Bruder immer wieder über sich hinaus wächst.
Gerade Tessa ist mir wirklich richtig ans Herz gewachsen und ihre Art ist einfach nur liebenswert. Das gleiche gilt auch für Guy, der wirklich ein ganz wundervoller Charakter voller Ecken und Kanten ist.

Ganz toll fand ich auch die Idee, der Pandoras. Gentechnisch hergestellte Tiere, die den Teilnehmern des Rennens helfen sollen. Ich verrate nur, dass sie wirklich coole Fähigkeiten haben und ich Tessas "Madox" am liebsten aus dem Buch klauen würde!

Ich kann es wirklich kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen und mich erneut in Tessas Geschichte fallen zu lassen.

Fazit:


Grandios spannend, wahnsinnig fesselnd und voller unfassbaren Wendungen ist "Feuer & Flut" ein absolutes Highlight, dass ich wirklich nur empfehlen kann!

Wieder mal ein absolutes: MUST READ!!!
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen